Schlossgrabenfest 2013 - Hessens größtes Musikfestival - City Darmstadt, rund ums Schloss

Musikgenre-Übersicht

Pop & Rock
Alternative
Worldmusic
Cover
Disco, Club
Singer/Songwriter
Slam-Poetry
Pop & Rock ist eine Abkürzung für „populäre Musik“ beziehungsweise „Popular Music“ und bezeichnet Unterhaltungsmusik. Der Begriff bezeichnet einerseits bei der breiten Masse sehr beliebte und somit kommerziell erfolgreiche Musik, andererseits einen eingängigen, harmonischen und melodiösen Stil, in Abgrenzung zur Rockmusik mit ihren raueren, wilderen Ausdruckformen.
Alternative ist eine Sammelbezeichnung, die verschiedene Musikformen zusammenfasst, die trotz ihrer Popularität abseits des Mainstreams agieren. Hierzu zählen unter anderem Genres wie Alternative Rock, Metal, Punk, Gothic Rock, Indiepop- und Rock, Emo, Grunge, Electronica, Trip Hop, Electroclash, EBM oder Elektro.
Worldmusic ist ein in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts aufgekommener Begriff. Ursprünglich auf das von Peter Gabriel initiierte WOMAD-Festival und das Label Real World zurückgehend, bezeichnete der Begriff eigentlich den Mix aus westlicher Populärmusik und traditionellen, nichtwestlichen Musikformen. Mit zunehmender Popularisierung des „Genres“ wurden allerdings vereinfachend auch oft eigenständige traditionelle Musikgenres unter diesem Begriff subsumiert, der somit auch als Synonym für „Traditionelle außereuropäische Musik“ gilt.
Cover ist die Bezeichnung für eine Musikband, die hauptsächlich die Stücke mindestens einer anderen Gruppe covert, d.h. nachspielt. Da erst in jüngerer Zeit der Interpret eine zentrale Rolle spielt, beschränkt sich das Phänomen der Coverbands weitgehend auf die Popmusik. Seitdem Coverbands immer populärer werden, haben sich neben der qualitätsorientierten Spielweise auch die Bezeichnungen geändert. Allgemein bekannt sind in diesem Genre neben den genannten Coverbands so genannte Tribute-Bands, die sich speziell einer Gruppe verschrieben haben und deren Musik und Bühnenshow möglichst originalgetreu auf die Bühne bringen.
Texte, Melodie und oft auch der Gesang treten bei Disco-Musik in den Hintergrund. Tanzbarkeit, Groove und der Beat sowie der Mix stehen im Vordergrund. Unter dem Genre Disco fassen wir alle Acts der Club- und Disco-Area zusammen. Dazu zählen DJs aus den Bereichen Party, Club, Techno, House, Pop- und Rock sowie Performance-Künstler.
Ein Singer/Songwriter (etwa: „Sänger, Texter und Komponist“) ist ein Künstler, der seine eigenen Texte schreibt, vertont und singt, wobei er seinen Gesang teils solo mit Gitarre oder Klavier, teils mit einer kleinen Begleitband darbietet. Der Begriff bezieht sich üblicherweise auf englischsprachige Sänger und hat seinen Urpsrung in der US-amerikanischen Arbeiter- und Protestbewegung der 30er und 60er Jahre.
Slam-Poetry ist "live vorgetragene Dichtkunst". Eng verknüpft mit diesem Genre ist der sogenannte Poetry-Slam, ein auf einer Bühne vor Publikum ausgetragener Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer ("Poetry-Slammer") selbst verfasste Texte vortragen. Hierbei fungiert das Publikum gleichzeitig als Jury, die über den Sieger des Poetry-Slams abstimmt.

MERCK - Bühne

Uhrzeit
Bandname
Genre
Stilrichtung
Donnerstag, 30. Mai 2013
13.00 - 13.50 Uhr
Alternative
Elektro-Rock
14.10 - 15.10 Uhr
Alternative
New-Wave-Rock
15.30 - 16.30 Uhr
Alternative
Indie-Rock
16.50 - 17.40 Uhr
Pop & Rock
Rock
18.00 - 18.10 Uhr
Alternative
Tanzperformance
18.10 - 19.00 Uhr
Alternative
Elektro-Punk
19.40 - 21.10 Uhr
 
Alternative
Elektro-Pop
21.40 - 23.00 Uhr
Cover
Partyhits
23.30 - 01.00 Uhr
Cover
Abba-Tribute

ECHO - Bühne

Uhrzeit
Bandname
Genre
Stilrichtung
Donnerstag, 30. Mai 2013
13.00 - 13.40 Uhr
Pop & Rock
Deutsch-Rock
14.00 - 14.40 Uhr
Pop & Rock
Deutsch-Pop
15.00 - 15.40 Uhr
Pop & Rock
Folk-Pop
16.00 - 17.00 Uhr
Worldmusic
Reggae-Ska
17.20 - 18.20 Uhr
Alternative
Indie-Pop
18.40 - 19.40 Uhr
Alternative
Disco-Pop
20.00 - 21.00 Uhr
Pop & Rock
Garage-Rock
21.30 - 23.00 Uhr
Worldmusic
Reggae-Ska
23.30 - 01.00 Uhr
Worldmusic
Latin-Ska

SPARKASSEN - Bühne

Uhrzeit
Bandname
Genre
Stilrichtung
Donnerstag, 30. Mai 2013
13.00 - 13.40 Uhr
Alternative
Metal
14.00 - 14.40 Uhr
Alternative
Subcore/Punk
15.00 - 15.40 Uhr
Alternative
Pop-Rock
16.00 - 16.40 Uhr
Alternative
Ska-Core
17.00 - 17.40 Uhr
Alternative
Metal
18.00 - 18.50 Uhr
Alternative
Pop-Core
19.10 - 20.00 Uhr
Alternative
Hardcore
20.20 - 21.10 Uhr
Alternative
Heavy Metal
21.30 - 22.20 Uhr
Alternative
Metal-Core
22.40 - 23.20 Uhr
Alternative
Experimental
23.50 - 01.00 Uhr
Alternative
Hardcore

FRIZZ - Bühne

Uhrzeit
Bandname
Genre
Stilrichtung
Donnerstag, 30. Mai 2013
13.00 - 22.30 Uhr
Slam-Poetry
Slam-Poetry & Moderation
13.30 - 14.30 Uhr
Singer/Songwriter
Folk - Punk
15.00 - 16.00 Uhr
Singer/Songwriter
Western-Rock
16.30 - 17.30 Uhr
Singer/Songwriter
Akustik-Pop
18.00 - 19.00 Uhr
Singer/Songwriter
Post-Punk
19.30 - 20.30 Uhr
Singer/Songwriter
Alternative Folk
21.00 - 22.00 Uhr
Singer/Songwriter
Indie-Pop
23.00 - 00.00 Uhr
Singer/Songwriter
Experimental Pop

hr3 - Open-Air-Disco

Uhrzeit
Bandname
Genre
Stilrichtung
Donnerstag, 30. Mai 2013
13.00 - 19.00 Uhr
Disco/Club
Party/Charts, House & Dance
19.00 - 01.00 Uhr
Disco/Club
Party/Charts, House & Dance

Club-Area

Uhrzeit
Bandname
Genre
Stilrichtung
Donnerstag, 30. Mai 2013
19.00 - 20.30 Uhr
Disco/Club
80s Disco
20.30 - 22.30 Uhr
Disco/Club
Deep-/Tech-House
22.30 - 01.00 Uhr
Disco/Club
Deep-/Funky-/Tech-House, NuDisco