Presse-Akkreditierung für das Schlossgrabenfest 2021

Der Eintritt zum Schlossgrabenfest ist bis 19:30 Uhr frei, sodass eine Akkreditierung nur für Foto- und Videojournalisten erforderlich ist. Nach 19 Uhr finden Zugangskontrollen zum Festgelände statt. Der Zugang ist ab 19:30 Uhr nur noch mit dem Schlossgrabenfest-Becher möglich, den Sie vor Ort für 8,00 EUR kaufen können, es sei denn sie sind entsprechend gesondert akkreditiert.

Bitte akkreditieren Sie sich über das nachfolgende Akkreditierungsformular. Dies ist insbesondere für Fotografen wichtig, denn professionelles Fotografieren ist den Besuchern des Schlossgrabenfestes nicht gestattet. Sobald wir Ihre Akkreditierungsanfrage geprüft haben, werden wir uns schriftlich oder telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen. Ab dem Zeitpunkt der allgemeinen Zugangskontrollen, d.h. nach 19 Uhr, nutzen Sie für den Zugang zum Fest bitte Eingang 1 im Herrngarten.

Unser Produktionsbüro finden Sie im Welcome-Hotel. Dort bekommen Sie auch Ihre Fotogenehmigungen und Ausweise.

Wir bitten Sie um vollständige Angaben, sowie um die Übersendung von Belegexemplaren mit Vorankündigungen in Form von Printbeleg, Audio- und Videodateien. Wir werden Sie über die Bereitstellung von Pressekarten schnellstmöglich informieren. Bis dahin bitten wir Sie, von telefonischen Nachfragen abzusehen.

Pressematerial zum Download

Stage Groove Festival GmbH
Erbacher Straße 91
64287 Darmstadt

Ihre Ansprechpartner: Thiemo Gutfried
Telefon: (06151) 36 07 22 0
Fax: (0 61 51) 36 07 23 9
E-Mail: info@schlossgrabenfest.de

Hinweise zum Datenschutz

1. Medium


2. Freie/r Journalist/in


close

Der Unterstützer-Becher für 10,00 € im Vorverkauf oder vor Ort auf dem Fest.

Der Zugang zum Schlossgrabenfest ist  nur mit dem aktuellen Unterstützer-Becher möglich.

 

Der Unterstützer-Becher kostet einmalig 10,00 €. Den Becher gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse bzw. an den Getränkeständen vor Ort. Der Becher ist an allen Tagen gültig.
Mit dem Kauf des Unterstützer-Bechers leistest Du als Besucher Deinen persönlichen Beitrag zur Finanzierung des Schlossgrabenfestes.
Eine Veranstaltung dieser Größenordnung verursacht eine Menge Kosten: Sicherheit, Reinigung, Gagen für Künstlerinnen und Künstler, Strom, Wasser und vieles mehr.
Das Schlossgrabenfest bekommt keine städtischen Subventionen. Die Finanzierung erfolgt durch die Einnahmen aus dem Becherverkauf, Sponsorengelder und Standmieten. Mit dem Unterstützer-Becher wird man an allen Getränkeständen auf dem Schlossgrabenfest bedient. Der Unterstützerbecher ist ein umweltfreundlicher Mehrwegbecher, aus 100 Prozent recycelbarem Material hergestellt und spülmaschinenfest.
Somit kann er auch zu Hause immer wieder verwendet werden. Er ist ein schönes Souvenir, das Erinnerungen an ein tolles Fest wachhält.
In diesem Jahr gibt es verschiedene Motive, auf denen der Hauptsponsor MERCK sein Engagement für die Region darstellt.

Bei größerem Besucherandrang kann es in Abstimmung mit der Polizei und Feuerwehr zeitweise zu Schließungen der Zugänge kommen. Eine Einlassgarantie gibt es in diesem Fall leider auch mit Becher nicht, denn die Sicherheit geht stets vor.

Vorverkaufsstellen für den Becher sind u.a. das Gegenüber vom Henschel, Luisencenter Darmstadt, Saturn in Darmstadt und Weiterstadt im Loop5, die Sparkasse Darmstadt (sowie in alle Beratungscentern der Sparkasse im Umkreis: Arheilgen, Eberstadt, Bessungen, Weiterstadt, Griesheim, Pfungstadt, Seeheim, Ober-Ramstadt).
Vorverkaufsstart ist im Mai. Im Vorverkauf bekommt Ihr ein Schlossgrabenfest-Festivalbändchen gratis dazu. Es handelt sich um einen Kaufbecher. Eine Geldrückgabe ist nicht möglich.

In diesem Jahr bieten wir Dir erstmals eine Rückgabemöglichkeit an, wenn Du den Becher nicht mit nach Hause nehmen möchtest.

Du kannst den Becher während und nach Ende des Festes am Organisations-Büro im Welcome-Hotel abgeben. Eine Geldrückgabe gibt es nicht, denn der Unterstützer-Becher dient der Finanzierung des Festes und ist daher kein Pfandbecher.
Die auf diesem Wege übriggebliebenen Becher werden nach dem Fest industriell gespült und an soziale Einrichtungen zur weiteren Verwendung gespendet.

TEILE ES MIT DER WELT

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
X