Schlossgrabenfest 2019 - Hessens größtes Musikfestival - City Darmstadt, rund ums Schloss

Schlossgrabenfest 2018

Rekord: 26.300,00 € wurden am Schlossgrabenfest-Sonntag für den guten Zweck gesammelt

Mehr als 500.000 Besucher kamen zum Jubiläum.

Exakt 110 Bands, fast aller Stile, spielten zum Jubiläum am Fronleichnams-Wochenende, vier Tage lang, von Donnerstag, den 31.5. bis Sonntag, den 3.6.2018, auf vier Live-Bühnen rund ums Residenzschloss bei freiem Eintritt. Bereits zum 20. Mal verwandelte sich Darmstadts Innenstadt so in eine einzigartige Festivalkulisse auf Zeit und Darmstadt war an vier sonnigen Tagen Schauplatz für Hessens größtes Musikfestival. Mehr als 500.000 friedliche, fröhliche Besucher feierten am Fronleichnam-Wochenende mitten in Darmstadts Innenstadt. Damit wurde das Schlossgrabenfest bei der 20. Ausgabe mit einem Besucherrekord belohnt. Top Acts waren an den vier Festivaltagen die Pop-Legende NENA, Der Chartstürmer NICO SANTOS mit seinem Top-10 Hit „Rooftop“, die Comedy-Spaß-Rocker J.B.O., der amerikanische Popmusiker LIONS HEAD mit seinem Radio Hit „When I Wake Up“, die Alternative-Rocker BLACKOUT PROBLEMS, der britische Popstar Tom Gregory mit seinem Radio-Ohrwurm „Run To You“ und die HERMES HOUSE BAND & LOU BEGA.

26.300,00 € für den guten Zweck dank der Schlossgrabenfest-Charity-Aktion

Sonntags waren zur VOLKSBANK-KINDERZEIT auch wieder die Kleinsten herzlich Willkommen. Ihnen wurde ein großes Spiel- und Spaß-Programm zum kostenlosen „Mitmachen“ von 11-15 Uhr geboten. Mit Karussell, Bobby-Car-Parcours, Hüpfburg, Rollenrutsche, Bällebad, Malen, Basteln, Kinderliedersänger uvm.

Jedes Jahr dürfen die Kinder im Rahmen einer Charity-Aktion auf dem Schlossgrabenfest kreativ werden und Gegenstände aus Holz für den guten Zweck bemalen. In diesem Jahr verwirklichten sich die Kinder auf Schaukelstühlen. Das Ergebnis sind beeindruckende Unikate, die symbolisch für die gute Sache stehen und während der VOLKSBANK-KINDERZEIT bemalt wurden. Für diese haben Darmstädter Unternehmen und Privatpersonen im Vorfeld Charity-Patenschaften übernommen. Im Jubiläumsjahr sind so exakt 26.300,00 € für den guten Zweck zusammengekommen. 124 Patenschaften und der Weinverkauf des Lionsclub Darmstadt haben diese beeindruckende Spendensumme unterm Strich ermöglicht. Alleine 55 Patenschaften hat die Firma MERCK bzw. deren Mitarbeiter übernommen. MERCK hatte anlässlich des 350-jährigen Firmen-Jubiläum intern bei allen Mitarbeitern darum geworben. Unter den 55 MERCK-Patenschaften sind ganze Abteilungen, gleichsam wie einzelne Mitarbeiter, die sich durch die Übernahme der Patenschaften privat engagiert haben. 10 Patenschaften kommen vom Hauptsponsor ENTEGA, jeweils 5 Patenschaften vom Bauverein, der HEAG Wohnbau und der Kanzlei Dr. Jacoby,

 

Empfänger sind in diesem Jahr mit den jeweils nachfolgend genannten Beträgen:

9.900,00 € Christoph-Graupner-Schule; Förderverein, für einen neuen Dunkelraum

8.000,00 € Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten; E-Spezialfahrrad für die Behinderten

1.700,00 € Aktivspielplatz Herrngarten (Anschaffung von Kids-Laptops),

2.000,00 € Hort Forstmeisterhaus; Neuanschaffung eines Bauwagens

2.500,00 € Kita SGA; Neuanschaffung einer Schaukel

2.200,00 € an die CFI Internationale Kinderhilfe (Kinderdorf im Kongo)

 

Seit 2012 sind durch die Schlossgrabenfest-Charity-Paten damit unterm Strich bereits mehr als 69.600 Euro zusammengekommen, die bisher an Jugendzentren und -Einrichtungen der Stadt gespendet wurden. Die Spendenempfänger werden jährlich vom Oberbürgermeister in Abstimmung mit der Sozialdezernentin ausgewählt. Am Freitag, den 8.6. wurde die Spendensumme gemeinsam mit den Paten symbolisch an die Sozialdezernentin Barbara Akdeniz im Beisein der Empfängerinstitutionen übergeben.