Schlossgrabenfest 2016 - Hessens größtes Musikfestival - City Darmstadt, rund ums Schloss

Elmsfeuer gewinnen Auftritt beim Schloßgrabenfest 2016

Piraten stürmen Merck-Bühne

„Die größte Bühne Darmstadts wartet auf Dich!“ So lautete der Aufruf zum internen Bandwettbewerb von Merck. Als Hauptsponsor des Schlossgrabenfestes und Namensgeber der größten Bühne suchte das Wissenschafts- und Technologieunternehmen nach einem Act der das Line-up von Hessens größtem Musikfestival komplettiert. Einzige Bedingung: Mindestens ein Mitglied der Band muss ein Mitarbeiter von Merck sein.
Insgesamt 17 Bands unterschiedlicher Stilrichtungen von Rock über Pop bis zu Folk hatten sich beworben. Wann bekommt man auch schon einmal die Chance, sich die Bühne mit echten Stars wie H-Blockxx, Sunrise Avenue oder Andreas Bourani zu teilen? Aber nur eine Band konnte den begehrten Auftritt auf der Merck-Bühne gewinnen.
Gegen wirklich hochkarätige Bewerber setzte sich letztlich Elmsfeuer durchsetzen. Die Band, die vor sechs Jahren von André Abram – seines Zeichens Sicherheitsbeauftragter in der Produktion bei Merck – gegründet wurde, spielt eine Mischung aus deutschsprachigem Folk, Mittelaltermusik und Rock. Ihren Musikstil bezeichnen sie augenzwinkernd als „Piratenrock“. Denn anders als beim typischen Mittelalter-Rock üblich spielen hier Geige und Akkordeon anstelle des Dudelsacks eine wichtige Rolle. Die Band schreibt ihre Songs selbst und die Texte handeln von Piraten-Abenteuern wie Kaperfahrten und Landgängen.
Die sechsköpfige Gruppe gehört schon fast zu den alten Hasen, hat jedes Jahr rund zehn Gigs in ganz Deutschland – auf Festivals, Stadtfesten oder auch privaten Feiern. 2014 trat sie sogar auf dem legendären Wacken-Festival auf. Nun heizt die Band am 29. Mai den Besuchern des Schlossgrabenfestes ordentlich ein.

elmsfeuerweb