Schlossgrabenfest 2007
Zurück zur Startseite

 

Schlossgrabenfest 2006 - Werbepartner
4 Tage, 400.000 Besucher

SGF 2006   
aktuelles | newsarchiv | pressestimmen

> SGF 2007
> 24.-27.05.07
> City Darmstadt
> 4 Bühnen
> über 50 Acts
> Disco-Area
> Gastro-Stände
> Eintritt frei!




 

 

FRIZZ präsentiert:

Schloßgrabenfest-Aftershow: Dreimal Tanzen satt

Wenn die Lichter auf den Bühnen rund um den Darmstädter Schlossgraben um 1 Uhr nachts ausgehen, ist das Fest noch lange nicht vorbei. Schließlich gibt es ab 23 Uhr die Schlossgrabenfest-Aftershows, gemeinsam veranstaltet von den Machern des Schlossgrabenfestes und der Centralstation. An drei Abenden, von Donnerstag, den 25. Mai, bis Samstag, den 27. Mai, kann in der Centralstation kräftig weitergefeiert werden. Den Auftakt macht am Donnerstag das DJ-Duo The Lovemachines. Heikki Eiden und Marcus Kaffenberger betätigen sich sozusagen als musikalische Trüffelschweine. Denn sie graben die besten Soul-Trüffel aus, Musik aus einer Zeit, als Rap noch nicht die Straßen von New York, Chicago oder Philadelphia unsicher machte. Ihre Mischung aus Uptempo-Soul, Deepfunk, Latinjazz und Afrobeat macht es schwer, sich der Tanzfläche zu entziehen. Videoinstallationen bereichern zusätzlich das Geschehen. Weiter geht’s am Freitag mit den Milchclub Boys, die schon im vergangenen Jahr die Centralstation während des Schlossgrabenfestes buchstäblich zum Kochen brachten. Die Milchclub Boys – das sind Christian Müller und Flo Schüppel, musikalisch vorwiegend im House und Elektro verortet. Ihre Mission: Tanzalarm zu treibenden Beats. Den Abschluss der Aftershow-Partyreihe am Samstag gestalten zwei DJs, die bei den Mellow Weekends in der Centralstation noch nie gemeinsam aufgelegt haben: M1CH43L TURN3R und DJ Sonix. Kennen tun sich die beiden schon ewig, legen doch beide seit langem in Darmstadt Platten auf: M1CH43L TURN3R früher in LOPO´S Werkstatt und in jüngerer Vergangenheit im Nachtcafé sowie immer freitags im ORANGE, DJ Sonix einst im CaféKesselhaus und nun schon seit vielen Jahren in der Centralstation. Nun sind sie also ein Team und lassen „Back to the 80s“ und „Just the best“ auf „30 und mehr“ und „Disco to House“ treffen.

Weitere Informationen unter
www.lovemachines.de,
www.milchclub.org und
www.michaelturner.de

Donnerstag, 25. Mai 2006: The Lovemachines

Freitag, 26. Mai 2006: Milchclub Boys

Samstag, 27. Mai 2006: DJs M1CH43L TURN3R und Sonix

VVK jeweils 4,50 EUR (zzgl. Gebühren*), AK jeweils 7,00 EUR, Keine Ermäßigung möglich

Einlass jeweils bereits ab 23.00 Uhr.
 

> nach oben
> zurück

 
Verwandte Themen

> Vorwort OB
> Newcomer TV
> Vorwort
> Top Acts 2006
> Allgemeine Info
> Lageplan
> Musik. Konzept
> Plakateam
> Sitemap
 
Bild(er) zum Artikel
 
   keine
 
Hilfe & Tipps
 
> Für vergrößerte Darstellung bitte anklicken! (öffnet sich in neuem Fenster)
 
> zur Galerie
 
Artikel Datum:
02.03.2007

 


Copyright © 1999-2007 Stage Groove Festival GmbH, Darmstadt.

Impressum|Sitemap  

zur Startseite Bockmark auf schlossgrabenfest.de anlegen (nur im IE) Seite Freunden empfehlen Seite ausdrucken