Schlossgrabenfest 2018 - Hessens größtes Musikfestival - City Darmstadt, rund ums Schloss

MARQUESS als weiterer Headliner bestätigt

„gran Fiesta“ und Sommerfeeling auf dem Schlossgrabenfest

Mit der spanischsprachigen Latino-Pop-Band MARQUESS „vayamos compañeros“ bestätigen die Veranstalter des Schlossgrabenfestes den letzten Headliner auf Hessens größtem Musikfestival Schlossgrabenfest, für den Samstag, 2.6. Weiterhin vervollständigt der Rapper 3PLUSSS das Festival-Programm.

Damit ist das Line Up der Jubiläumsausgabe vom 31.5.-3.6. mit mehr als 100 Bands komplett. Die weiteren Top Acts sind: NENA, NICO SANTOS, J.B.O., Tom Gregory, Lions Head, Hermes House Band & Lou Bega, BLACKOUT PROBLEMS. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Mit temperamentvollen Latino-Beats und spanischen Texten lädt MARQUESS zur „gran Fiesta“ auf den Karolinenplatz ein. Mit im Gepäck das neue Album „En Movimiento“, das Anfang April erschienen ist. Das verspricht Urlaubs- und Strandfeeling mitten im Herzen Darmstadts mit all ihren großen Sommerhits wie „vayamos compañeros“ „el temperamento“, „arriba“, „la histeria“ und „la vida es limonada“. Mit mehr als einer Million verkauften Tonträgern, Top10 Platzierungen in elf europäischen Ländern und Gold- und Platinauszeichnungen sind MARQUESS ein echter Exportschlager, denn die Band kommt eigentlich aus Hannover.  Ihr aktuelles Album „En Movimiento“, stieg im April direkt in die Album-Charts ein und der ein oder andere Titel hat sicherlich das Potential zum Sommersoundtrack 2018 zu werden. Melodische Songs, die von temperamentvollen Latino-Beats getragen werden, sind das Markenzeichen der Band. „En Movimiento“ klingt einfach nach 100% Urlaub. Das Album entstand in Kuba, Latein- und Mittelamerika, wo der Sommer niemals im Keller stattfindet und die Musik zum Leben gehört wie Essen und Trinken. Dort, wo der Begriff „Fiesta“ ein Lebensgebot ist, befindet sich die Musik im stetigen Wandel, „En Movimiento“ eben. Schweißtreibende Dancehall-Beats treffen auf ein satt-melodiöses Fundament. Rap, wie ihn die Kubaner verstehen, katapultiert die Latino-Fährte wieder dahin, wo sich das Leben abspielt, in die Calles, die Straßenschluchten von Havanna. „Suavecito“, der erste Single-Release aus „En Movimiento“, formuliert das neue musikalische Lebensgefühl von Marquess perfekt: Der Beat ist das Ziel am Samstag, 2.6. auf der MERCK-Bühne.

Neu bestätigt auf der ECHO-Bühne: 3Plusss

Vom Online-Battle-Rapper zum Four Artists-Künstler: 3Plusss hat erreicht, wovon unzählige Untergrund-MCs hierzulande träumen. Der ehemalige Battlerapper und Part des Rapduos Meskalin Maskulin mit der markanten Stimme, steht vor Allem für Humor und die Liebe zu Boombap-lastigen Beats. Er macht was er will und thematisiert das des Öfteren – gerne mit einer ordentlichen Portion Selbstironie und Sozialkritik. Ob auf Platte oder live auf der Bühne – 3Plusss verkörpert vor allem eines: Spaß an der Sache. Aktuell ist er Support Act von Marteria und tourt durch die großen Hallen der Republik. Donnerstag, 31.5., ECHO-Bühne.

 

Neu bestätigt in der ENTEGA-Club-Area der Darmstädter Produzent und DJ A.LEE.

A. LEE a.k.a. Anthony Lee ist kein gewöhnlicher DJ. Seine außergewöhnliche DJ-Performance, bei der er voller Leidenschaft live zu den von ihm aufgelegten Songs singt, macht ihn unverwechselbar. Der erfolgreiche DJ, Sänger und Produzent aus Darmstadt feierte weltweite Charterfolge, dennoch ist er seiner Heimatstadt Darmstadt immer treu geblieben und war stets ein fester Bestandteil der Darmstädter Club-Szene, bis er sich 2012 mit seinem Architekturbüro GULIVER in Darmstadt selbständig machte. Noch gar nicht so lange her, war er sogar 2013 mit dem Titel „Sam Skilz & A. LEE feat. Kameron Ray – Don’t Stop Pushing“ zuletzt wochenlang in den südamerikanischen Top 10 Charts platziert. Öffentliche Auftritte sind jedoch seitdem rar. Für das 20. Schlossgrabenfest macht A.LEE nun aber zum Glück eine Ausnahme und kehrt zurück an die Plattenteller, denn auch A. LEE feiert sein 20.-jähriges Bühnenjubiläum. Seine Sets sind voller elektronischer und leidenschaftlicher Impulse geprägt und beinhalten einen perfekten Mix aus Vocal, Upliftung & Clubhouse bis hin zu Deep- / & Techhouse. Mitreißende Beats und feinste House Sounds. Doppelt gefeiert hält besser und verspricht eine musikalische Zeitreise mit den besten Club-Tracks der letzten zwanzig Jahre in der ENTEGA-Club Area, am Samstag, 2.6.2018.

Die Pop-Legende NENA „99 Luftballons“, der Chartstürmer NICO SANTOS mit seinem TOP 10 Hit „Rooftop“, die Comedy-Spaß-Rocker J.B.O., der amerikanische Popmusiker LIONS HEAD mit seinem Radio Hit „When I Wake Up“ und die Alternative-Rocker BLACKOUT PROBLEMS sowie der britische Popstar Tom Gregory mit seinem Radio-Ohrwurm „Run To You“ und die HERMES HOUSE BAND & LOU BEGA  „Mambo Nr. 5“ sind neben MARQUESS „vayamos compañeros die weiteren bereits bestätigten Top-Acts für das Jubiläumsprogramm von Hessens größtem Musikfestival Schlossgrabenfest in Darmstadt.  Damit ist das Line Up komplett. Exakt 110 Bands rocken zum Jubiläum auf vier Bühnen rund ums Residenzschloss bei freiem Eintritt. Dieses Jahr am Fronleichnams-Wochenende, vom 31.5. bis 3.6.2018. Darmstadt wird so zum 20. Mal zur einzigartigen Festivalkulisse auf Zeit und damit zum Schauplatz für Hessens größtes Musikfestival: Schlossgrabenfest. Mehr als 600 Musiker und 10 DJs, mit Musik fast aller Stile, spielen vier Tage lang rund ums Darmstädter Residenzschloss auf der MERCK-, ECHO-, FRIZZ- und SPARKASSEN-Bühne und in der ENTEGA Club-Area bei freiem Eintritt.  Erwartet werden zum Jubiläum wieder mehr als 400 000 Besucher.

Die 20. Ausgabe von Hessens größtem Musikfestival steht aber vor allem für die gesamte musikalische Vielfalt von Rock & Pop, Singer/Songwriter, Alternative & Crossover, Hip-Hop bis World-Music. Ein Mix aus bekannten Stars und Newcomer-Bands, der für jeden Musikgeschmack etwas bietet. Rund 50% der Bands kommen aus der Region. Präsentiert von MERCK, ENTEGA, DARMSTÄDTER PRIVATBRAUEREI, HR3, RTL HESSEN, DARMSTÄDTER ECHO und FRIZZ.

BESTÄTIGTE ACTS – komplett –
NENA | Nico Santos | J.B.O. | Hermes House Band & Lou Bega | Marquess | 3PLUSSS | Lions Head | Blackout Problems | Tom Gregory | Smile And Burn | Aren & Chima | Jeden Tag Silvester | Tim Kamrad | nomad | Wunderwelt | Parallel | Alex im Westerland | Nordakas | Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts | Candice Gordon | KISS-Tribute-Band | Boppin’B | The Gypsys | SongSlam Hessen FRIZZ Spezial | Tobi Vorwerk | Pfund | Shaqua Spirit | JohnZ | Radioactive | Timexx | RABAZ & Missy Bee | Robert Colina | FEE. & Band | Dreimillionen | who2ladies | The Barbers | Poetry Slam | Sava | So Green | Forever Lion | Strandakustik | Salomon C. Kenner Group | Jägermeister Blaskapelle | IZE | Libell | Juno17 | I-FIRE | INHUMAN | Reaven | My Friend The Immigrant | Open Frame | Total Banal | The Punch ’n’ Judy Show | sdunets | Mental Reservation | Balboa | Millhaus | The Silverballs | Herr und Frau Bär | Belgrad | The Burning Balls | Diana and the music | Sixpash | Band of the Yeah | Wankers | Spy#Row | Konterfrei | Qunstwerk | Roadstring Army | Spanish Music Mafia | Daily Friday | The Sound Section | Let The Butterfly | Salma mit Sahne | Dreiklang | DanaMaria & Band | Jake & the Convolution | Colored Surge | Holidays in Hades | SISSI A.– Creedence Revived | CANNAHANN | As Far As Low | Radio Future | Calling Vega | Lebendig | Once On Earth | Head over Heels | Line Seven | Rooftop Sailors | Socks of the day before | DarLeen! | Red Light District | SaxoTonQuartett | SPIT | Schall & Rauch |  MARIE | Electric Horseman | For X Her | ACHTzuEINS | Julie et moi | Blindfold | Beyond this Summer | Jens Bender | Alize B. | Cold Ass Johnny | clique43 | EGAL | Capoeira Sao Salvador | ENTEGA Club-Area: Tobi Neumann, Clint Stewart, Javier Bähr, Marse, Hungry Special, Marcel Gafke, Uff Legere, Max Israel, Swen Baez, Monello, A. Lee, Nasah | Gospelgottesdienst