Schlossgrabenfest 2018 - Hessens größtes Musikfestival - City Darmstadt, rund ums Schloss

Nico Santos und J.B.O sind weitere Headliner

Auch Lions Head, Tom Gregory und Blackout Problems sind dabei

Chartstürmer NICO SANTOS mit seinem TOP 10 Hit „Rooftop“, die Comedy-Spaß-Rocker J.B.O., der amerikanische Popmusiker LIONS HEAD mit seinem Radio Hit „When I Wake Up“ und die Alternative-Rocker BLACKOUT PROBLEMS sowie der britische Popstar Tom Gregory mit seinem Radio-Ohrwurm „Run To You“ sind zu Ostern weitere bestätigte Musik-Acts für das Jubiläumsprogramm von Hessens größtes Musikfestival Schlossgrabenfest in Darmstadt. Schon bestätigt ist die Pop-Ikone NENA „99 Luftballons“.

Bereits zum 20. Mal (seit 1999) wird Darmstadts Innenstadt, dieses Jahr am Fronleichnams-Wochenende vom 31.5. bis 3.6.2018, zur einzigartigen Festivalkulisse auf Zeit und damit zum Schauplatz für Hessens größtes Musikfestival: Schlossgrabenfest. Exakt 110 Bands, mehr als 600 Musiker und 10 DJs, mit Musik fast aller Stile, spielen vier Tage lang auf vier Bühnen und in der ENTEGA Club-Area rund ums Darmstädter Residenzschloss bei freiem Eintritt.  Bisher bestätigte Top Acts sind u.a. NENA, Nico Santos, J.B.O., Tom Gregory, Lions Head, Blackout Problems.  Erwartet werden zum Jubiläum wieder mehr als 400 000 Besucher.

Die 20. Ausgabe von Hessens größtem Musikfestival steht aber vor allem für die gesamte musikalische Vielfalt von Rock & Pop, Singer-Songwriter, Alternative & Crossover, Hip-Hop bis World-Music. Ein Mix aus bekannten Stars und Newcomer-Bands. Präsentiert von MERCK, ENTEGA, DARMSTÄDTER PRIVATBRAUEREI, HR3, RTL HESSEN, DARMSTÄDTER ECHO und FRIZZ.

Mit der Pop-Ikone und lebenden Legende NENA „99 Luftballons“, dem aktuellen Chart-Stürmer und Popstar NICO SANTOS „Rooftop“, den Comedy-Spaß-Rockern J.B.O, dem britischen Newcomer TOM GREGORY „Run To You“, dem amerikanischen Popmusiker Lions Head „When I Wake Up“ und Blackout Problems präsentieren wir euch weitere bekannte Namen der Musikszene, die stellvertretend für den durchweg bunten, abwechslungsreichen musikalischen Stilmix des Festivals stehen und einmal mehr die Zielsetzung unterstreichen, die gesamte musikalische Bandbreite im Herzen Darmstadts zu vereinen. Es werden noch weitere Acts folgen. Man darf also in den nächsten Wochen gespannt sein, wer noch alles beim großen Jubiläum, zum 20. Schlossgrabenfest, auf den Bühnen steht.

 

Die bisher bestätigten Top Acts 2018 

NENA, präsentiert von MERCK, am Freitag, 1.6., MERCK-Bühne.

Der runde Geburtstag des Schlossgrabenfests fällt in das Jahr, in dem das Technologieunternehmen Merck sein 350-jähriges Bestehen feiert. Als Hauptsponsor unterstützt die Firma das Festival seit neun Jahren maßgeblich und präsentiert in diesem Jahr mit NENA, die wohl bekannteste und erfolgreichste deutsche Musikerin auf dem Schlossgrabenfest. Umsonst und draußen, am Freitag, den 1.6. auf der MERCK-Bühne. Mit ihren bisher mehr als 25 Millionen verkauften Tonträger zählt NENA weltweit zu den erfolgreichsten Künstlern der deutschen Musikgeschichte und feiert 2018 ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. Mit ihrer großen „Nichts Versäumt“-Tour besucht sie das Schlossgrabenfest und spielt damit das einzige Eintritt frei Konzert der gesamten Deutschland-Tour in Darmstadt. Mit im Gepäck natürlich all Ihre großen Hits und Evergreens wie „99-Luftballons“, „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“, „Wunder Geschehn“ oder „Liebe ist“. NENA ist keine Geschmacksfrage. NENA ist ein großes Stück deutsche Popkultur.

NICO SANTOS, am Samstag, 2.6., MERCK-Bühne.

Der deutsch-spanische Sänger Nico Santos ist mit seinen 24 Jahren einer der aktuell erfolgreichsten deutschen Songwriter und Popstars. Ausgezeichnet mit dem Radioregenbogen Award 2018, kommt an seinem Top-10 Hit „Rooftop“ niemand vorbei.  2016 schrieb er zusammen mit Mark Forster den EM-Song „Wir sind groß“. Zudem schrieb er den mit Platin in Deutschland und Australien ausgezeichneten Hit „Home“, der es bis auf Platz 1 der Deutschen Airplay Charts schaffte. Hinzu kommen die Mitwirkung am Soundtrack zu dem Mega-Blockbuster „Fack Ju Göhte 2“ oder die Autoren-Beteiligung an Helene Fischers Song Achterbahn.

Mit seiner Single “Rooftop”, hat sich Nico nun aber seiner ganz persönlichen musikalischen Liebe zugewandt. Der kraftvolle New Soul Titel besticht durch seine große Intensität. Der tiefgründige eindringliche Text in Kombination mit einer einzigartigen Stimme, lässt Emotionen aufkochen und Gänsehaut aufkommen. Rooftop erreichte sogar schon Platz 5 der Charts und die nächste Single steht auch schon in der Pipeline. Man kann also sehr gespannt sein und wird noch viel von Nico hören.

 

LIONS HEAD, am Samstag, 2.6., MERCK-Bühne.

Mit seinem Projekt Lions Head porträtiert der New Yorker Ignacio „Iggy“ Uriarte die Geschichten des Lebens mit Groove, Charme und einem positiven Vibe. Alles läuft gut für den Goldjungen: Seine Singles “When I Wake Up“, “See You“ und “True Love“ wurden über 30 Millionen Mal gestreamt und entwickelten sich in kürzester Zeit zu Radiohits. Mit mehr als 120 Gigs allein in 2017 bewies Iggy aufs Neue, wie sehr er den Kontakt zu seinem Publikum liebt und umgekehrt. Im Sommer 2018 wird Lions Head gemeinsam mit seiner Band erneut auf zahlreichen Festivals zu sehen sein!

BLACKOUT PROBLEMS, am Samstag, 2.6., ECHO-Bühne

Seitdem die Blackout Problems sich 2012 zusammengefunden haben, ist viel passiert. Diverse Touren, Radio- und Festivalerfolge, zwei EPs und ein Album später ist das Phantasma eines glamourösen Rockstarlebens zwischen Sex, Drogen und ausverkauften Stadien immer noch ein Phantasma – und der Grund für die vier Wahl-Münchner, weiterzumachen und unermüdlich mit dem Sprinter auf der Autobahn unterwegs zu sein, scheint noch immer der gleiche zu sein. Live wissen die vier Alternative-Rocker definitiv, was zu tun ist: Und zwar den Fans eine Show zu liefern, die ihnen eiskalt ins Gesicht klatscht und sie schweißnass zurücklässt. Zuletzt konnten sie das als Support von Apologies, I Have None auf deren Europatournee perfektionieren und sind somit bestens vorbereitet, um auf dem Schlossgrabenfest zu zeigen, wie man angemessen ausrastet.

 

J.B.O., am Sonntag, 3.6., MERCK-Bühne.

Sie sind der Inbegriff des Comedy-Rock und Fun-Metals. Die sympathischen Nordbayern haben mit ihrem smarten Witz und ihrer gekonnt leichtfertigen Art, diesen in Songs zu verpacken, gar ein eigenes Musikgenre geschaffen: Keine andere Gruppe steht bis heute so originär und originell für rockende Gesellschaftsparodien und mitreißend-komische Text-Ideen wie J.B.O. Ihr feiner fränkischer Humor bringt dabei Menschen in der ganzen Bundesrepublik und darüber hinaus zum Schmunzeln. Ihre Alben stürmten bis in die TOP 10 der Deutschen Charts. Das nächste erschien am 30.3. Im Jahr 2010 waren J.B.O. zum letzten Mal Top Act beim Schlossgrabenfest – zum Jubiläum versprechen sie erneut den Karolinenplatz vor der MERCK-Bühne zu rocken und für eine gute Laune Party zu sorgen.

 

TOM GREGORY, am Sonntag, 3.6., MERCK-Bühne.

Nachdem bereits Tom Gregorys Einstieg als Schauspieler in der Serie „The A Word“ als überaus gelungen bezeichnet werden kann, folgte sein phänomenaler Einstand als Musiker: Seine Debüt-Single „Run To You“ entwickelte sich vom digitalen Erfolg auf Spotify und iTunes zum veritablen Radio-Hit! Nach gefeierten Supportshows für Max Giesinger und Astrid S ist es für den Songwriter nun an der Zeit, sich als Headliner zu präsentieren! Mit Erfolg! Beflügelt vom begeisterten Zuspruch für seine Single arbeitet Tom aktuell mit den Produzententeams von Sam Smith, Paolo Nutini, Dido, Jake Bugg, Jess Glynne und One Direction an seinem Debütalbum, dass noch 2018 erscheinen wird. Ebenso klar wie die Tatsache, dass man von Tom Gregory noch viel hören wird, ist auch, dass jemand wie er definitiv auf die Bühne gehört. Für 2018 sind bereits jetzt 10 Festivals bestätigt – und das ist noch lange nicht das Ende der Planungen! Sieht ganz danach aus, als könnte 2018 DAS Jahr von Tom Gregory werden!

 

 

BISHER BESTÄTIGTE ACTS -weitere folgen-


BESTÄTIGTE ACTS – komplett –
NENA | Nico Santos | J.B.O. | Hermes House Band & Lou Bega | Marquess | 3PLUSSS | Lions Head | Blackout Problems | Tom Gregory | Smile And Burn | Aren & Chima | Jeden Tag Silvester | Tim Kamrad | nomad | Wunderwelt | Parallel | Alex im Westerland | Nordakas | Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts | Candice Gordon | KISS-Tribute-Band | Boppin’B | The Gypsys | SongSlam Hessen FRIZZ Spezial | Tobi Vorwerk | Pfund | Shaqua Spirit | JohnZ | Radioactive | Timexx | RABAZ & Missy Bee | Robert Colina | FEE. & Band | Dreimillionen | who2ladies | The Barbers | Poetry Slam | Sava | So Green | Forever Lion | Strandakustik | Salomon C. Kenner Group | Jägermeister Blaskapelle | IZE | Libell | Juno17 | I-FIRE | INHUMAN | Reaven | My Friend The Immigrant | Open Frame | Total Banal | The Punch ’n’ Judy Show | sdunets | Mental Reservation | Balboa | Millhaus | The Silverballs | Herr und Frau Bär | Belgrad | The Burning Balls | Diana and the music | Sixpash | Band of the Yeah | Wankers | Spy#Row | Konterfrei | Qunstwerk | Roadstring Army | Spanish Music Mafia | Daily Friday | The Sound Section | Let The Butterfly | Salma mit Sahne | Dreiklang | DanaMaria & Band | Jake & the Convolution | Colored Surge | Holidays in Hades | SISSI A.– Creedence Revived | CANNAHANN | As Far As Low | Radio Future | Calling Vega | Lebendig | Once On Earth | Head over Heels | Line Seven | Rooftop Sailors | Socks of the day before | DarLeen! | Red Light District | SaxoTonQuartett | SPIT | Schall & Rauch |  MARIE | Electric Horseman | For X Her | ACHTzuEINS | Julie et moi | Blindfold | Beyond this Summer | Jens Bender | Alize B. | Cold Ass Johnny | clique43 | EGAL | Capoeira Sao Salvador | ENTEGA Club-Area: Tobi Neumann, Clint Stewart, Javier Bähr, Marse, Hungry Special, Marcel Gafke, Uff Legere, Max Israel, Swen Baez, Monello, A. Lee, Nasah | Gospelgottesdienst